Apfelmus

Alexander Gratzer
AT 2019 · 7‘ · DCP · dOF+eUT

Mi 01.04.2020 – 20:00 – Leokino2
Triple Feature mit Finisterrae und Untitled [\Requiem]

Während zwei uniformierte Höhlenwächter sich als willenlose Geschöpfe preisgeben, führen Tiere existenzphilosophische Dialoge über die wichtigen Fragen des Lebens. Dabei liegt in Alexander Gratzers Apfelmus die Lösung für eines der essenziellsten Probleme bereits auf der Hand: Man muss ihn nur waschen, schälen, zerschneiden und pürieren. Den Apfel.

While two birds talk about their existence, a small apple makes its way into the depths of a cave under watchful eyes.

Alexander Gratzer is an animation artist based in Vienna. .

Next Post

Previous Post