“Für die Stimmung!”

Turntable-Massaker!

  • Fr 16.07. | Foyer Leokino
    DJ Lou Cat
    Rare Grooves, Dope Beats, Cumbia, Ethiojazz
  • Sa 17.07. | Foyer Leokino
    D.E.Y.
    D.E.Y beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Musik und hat in dieser Zeit einiges an Tonmaterial gesammelt. Anfangs lag ihr Interesse vor allem in der britischen Electronic-Szene. Ihre ersten Vinylkäufe reichten von Jungle à la Aphrodite über Dubstep im Stile der Digital Mystiks bis hin zu Grime. Mit Anfang 20 zog es d.e.y nach Wien, wo sie sich vermehrt mit der hiesigen Hip Hop-Szene auseinandersetzte. Dem Genre Hip Hop ist sie bis heute treu geblieben. Eine weitere Leidenschaft entwickelte sie während ihrer Arbeit bei Nabu Records in Innsbruck. Das Sortiment dort hielt einiges an Rare Grooves aus Afrika und dem arabischen Raum bereit. Seitdem mischt sie ihre Sets gerne mit Produktionen, die von diesen Musiktraditionen inspiriert sind.
  • So 19.07. | Foyer Leokino
    Al Tropical
    Disco / Funk / EthioJazz (Innsbruck)
    Als Obskurant erster Güte reist Alaska Al um den Planeten und wieder retour, um verrückte und unerhörte Musik mit gewissem Groove aus allen Ecken der weiten Welt in Form von Schallplatten zusammenzutragen. Ein Potpurri des guten Geschmacks von peruanischem Chicha, türkischem Disco, Ethiojazz, nigerianischem Juju bis österreichischem Funk, je absurder desto besser. You can‘t shazam his jam!

Next Post

Previous Post