Go to menu Go to content
De En

8th Edition Feb 28 – Mär 03, 2024 Innsbruck, Austria

See

Film

Playing Men

Matjaž Ivanišin • SVN/HRV 2017 • 60‘

DCP • OF+eU • Tirolpremiere

13.04.2019, 17:00 Cinematograph Triple Feature mit WHEN TIME MOVES FASTER & THINGS AND WONDERS 2227 • Matjaž Ivanišin will be present for Q&A

PLAYING MEN erkundet spielerisch (Wortwitz beabsichtigt!) die Mentalitäten und Traditionen, die mit dem Wort spielen in seinen unterschiedlichen Verwendungen verbunden sind – von Sport über Musik bis zum Schauspiel, sowohl im Sinne der Rollen, die wir im Privatleben spielen, als auch im wörtlichen, theatralen oder kinematischen Sinne. Mit seiner dynamischen Struktur und durch die kulturellen Bezugspunkte von lokal bis global untersucht der Film Ausdrucksweisen und Konnotationen von Männlichkeit, und untergräbt sie oft schon durch eine Kontextveränderung. Die Frage von Wettbewerb ist dabei nie explizit erwähnt, aber unvermeidlich präsent. (Vladan Petkovic, Cineuropa)

Matjaž Ivanišin (1981, Slovenia) was educated in film at the Academy of Theatre, Radio, Film and Television in Ljubljana. Since his graduation in 2007, he has worked as a freelance filmmaker. His student film QUICK VIEW (2005) won several awards. He received the France Brenk award for his debut feature-length documentary KARPOTROTTER (2013). Ivanišin’s second feature-length documentary PLAYING MEN (2017) was selected for Belfort, where it won the Cine + Distribution Support Award.