Go to menu Go to content
De En

8th Edition Feb 28 – Mär 03, 2024 Innsbruck, Austria

See

Kurzfilm

Getting Hit by Maturity in the Age of #whatthefuckshallwedowithourlives

Alexandra Leonie Kronberger • AT 2023 • 23min

deOF+enUT • DCP • Österreichpremiere

03.03.2024, 15:45 Leokino In Anwesenheit von Alexandra Leonie Kronberger (Regie, Buch) und Belinda Miggitsch (Musik, Buch)

GETTING HIT BY MATURITY IN THE AGE OF #WHATTHEFUCKSHALLWEDOWITHOURLIVES beschäftigt sich mit den Themen der sog. Millenials und deren Schock, plötzlich die inoffizielle Schwelle zum „echten“ Erwachsensein, den 30. Geburtstag, überschritten zu haben.

Der Film erzählt auch von dem Gefühl, als gesamte Generation im Spannungsfeld zwischen den meist noch traditionell verhafteten Babyboomern und der jüngeren GenZ, die wieder auf die Straße geht, um die Welt zu retten, ein bisschen verloren zu sein.

• Teil der Reihe AKTUELLE FILMPERLEN AUS ÖSTERREICH/TIROL: BEWEGUNG IN DER GRAUZONE & IM TRAUM SIND ALLE QUALLEN FEUCHT

Director Alexandra Leonie Kronberger Writer Alexandra Leonie Kronberger, Belinda Miggitsch, Anja Duschek Edit Valentin Sysel Cinematography Dominik Tendl Key Cast Elena Ledochowski Music Belinda Miggitsch Producer Hausnummer | Verein für Erlesenes

Alexandra Leonie Kronberger is an actress and director for theatre and film as well as an acting coach and speaker. Since 2013 she has been the chairwoman of the registered society Hausnummer I Verein für Erlesenes, which, among other things, experiments with new formats and in which she also directs, writes and produces in addition to her work as a performer. In 2018, she takes on her first leading role in the Austrian feature film EIN WILDER SOMMER. With GETTING HIT BY MATURITY IN THE AGE OF #WHATTHEFUCKSHALLWEDOWITHOURLIVES she is celebrating her short film debut.